Am Mittwoch findet ab 19 Uhr der XVI. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird (außer einem kompatiblen Browser) nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch! Die Nominierungen für die Goldene Taratze 2022 werden an diesem Abend live bekannt gegeben! Jetzt noch schnell Hefte bewerten um Deine Lieblingsromane aus 2021 für den Preis zu nominieren!

Amerdaam

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Amerdaam
Koordinaten 20.776659, 17.155151Der Datentyp „_geo“ dieses Attributs ist ungültig.
{{#display_point:20.776659, 17.155151|controls=|height=250|zoom=6}}
Land: Neland
Kontinent: Euree

Amerdaam ist die neue Bezeichnung für Amsterdam und liegt in Neland.

Beschreibung

Amerdaam, überflutet durch die Folgen der Kometenkatastrophe (MX 21), besteht aus vielen kleinen und großen Flößen und alten Schiffen, die an dem großen Turm festgemacht und untereinander mit Stricken und Ketten vertäut sind. Auf den Schiffen und Flößen wurden unterschiedlich große Plattformen errichtet, auf denen Häuser und Hütten gebaut wurden. Alle sind mit Brücken verbunden. Zwischen den Plattformen sind Kanäle, in denen Schiffe fahren. In der Stadt stinkt es erbärmlich. (MX 96) Amerdaam wird von verschiedenen Gangs beherrscht, die je ein eigenes, farblich gekennzeichnetes Revier haben: Keejkers, Kiffs, Ajax-Anhänger, Antjes, Zyks. (HC 9)

Geschichte

2472 wurde die Stadt von Nordmännern angegriffen, die die Besatzung der USS HOPE zurückschlug. Die Zyks unterdrückten die anderen Gangs bis 2519 mit Waffen, die sie von Admiral McNamara, mit dem sie 2472 einen Handelsvertrag für die Druugjes abschlossen, erhielten. 2519 stürmten andere Gangs den großen Turm und vertrieben die Zyks aus Amerdaam. (MX 96)