Bis zum 26.01.2022 die Romane des letzten Jahres bewerten! Die besten Romane aus dem Jahr 2021 werden automatisch nominiert für die Goldenen Taratze 2022 in der Kategorie Bestes Heft!

Bol'gar

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
{{#if: | }} {{#if: | }} {{#if: | }} {{#if: Bol'gar | }} {{#if: | }} {{#if: Männlich | }} {{#if: | }} {{#if: | }} {{#if: | }} {{#if: Hykton | }} {{#if: | }} {{#if: Hydrit | }} {{#if: Tot | }} {{#if: | }}
Überblick
[[Datei:|250px]]

{{#if: |

Bildunterschrift::
© Bastei Lübbe

}}

Stellung: Stellung::
Name: Nachname::
Vorname: Vorname::Bol'gar
Spitzname: Spitzname::
Geschlecht: Geschlecht::Männlich
Haarfarbe: Haarfarbe::
Augenfarbe: Augenfarbe::
Geburtsjahr: Geburtsjahr::
Herkunft: Herkunft::Hykton
Gruppierung: ,|x|Gruppierung::x}}
Volk: ,|x|Volk::x}}
Aufenthaltsort: ,|x|Aufenthaltsort::x}}
Sterbejahr: Sterbejahr::


Bol'gar (†) war ein Hydrit aus Hykton, offensichtlich übte er eine Sicherheitsfunktion aus

Geschichte

Im April 2517 war er damit beauftragt, mit einer kleinen Schar Hydriten Matthew Drax, der den Geist Quart'ols in sich trug, nach Hykton zu bringen, wo Quart'ol einen neuen Klonkörper erhalten sollte (MX 32).

Im Mai 2517 wurde er als Kundschafter nach Drytor geschickt, um die Geschehnisse im Zusammenhang mit der CK-512-Katastrophe aufzuklären. Er wurde dort von seinem Cousin Lorg'da gezwungen, Fisch zu fressen und wurde dadurch zum Mar'os-Anhänger.

Er tötete Lorg'da mit einem Druckluftgewehr, als dieser Bel'ar angriff, womit er seine wahren Absichten geschickt tarnte.

Als Matthew Drax herausfand, dass das CK-512 für die Veränderung in Drytor verantwortlich war und die restlichen Behälter nach Hykton transportiert wurden, entwendete er einen der Behälter, um ihn in Hykton freizusetzen. Dabei wurde er telepathisch von Quan'rill beobachtet. Dieser übernahm deshalb den Körper von Matthew Drax, um die Stadt zu retten.

Bol'gar gelang es tatsächlich, in der Eingangshalle des Hydrosseums von Hykton das Gift freizusetzen, jedoch konnte die Halle durch Quan'rills Eingreifen rechtzeitig geschlossen werden, so dass sich die Verluste in Grenzen hielten.

Bol'gar starb sofort an Organversagen aufgrund der Überdosis, die er durch die Öffnung des Behälters aufgenommen hatte (MX 33).