Am Mittwoch findet ab 19 Uhr der XVI. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird (außer einem kompatiblen Browser) nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch! Die Nominierungen für die Goldene Taratze 2022 werden an diesem Abend live bekannt gegeben! Jetzt noch schnell Hefte bewerten um Deine Lieblingsromane aus 2021 für den Preis zu nominieren!

Durbayn

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Durbayn
Koordinaten 25.473033, 15.111694Der Datentyp „_geo“ dieses Attributs ist ungültig.
{{#display_point:25.473033, 15.111694|controls=|height=250|zoom=6}}
Land: Skoothenland
Kontinent: Euree
Einwohner: 350


Durbayn ist ein kleines Dorf in Skoothenland.

Beschreibung

2521 hatte das Dorf 350 Einwohner. (MX 255)

Geschichte

Im Frühsommer 2517 tauchte Gwaysi im Dorf auf und verlangte einen Tribut, sonst würde sie ihm schweren Schaden zufügen. Die Dörfler weigerten sich. Im Juli schickte sie vor der Ernte einen Schneesturm, so dass diese vernichtet wurde. Ab diesem Zeitpunkt war das Dorf bereit, den geforderten Tribut zu zahlen.

Im Oktober 2521 hofften die Bewohner auf eine Befreiung von Gwaysi, zogen aber wieder den Kürzeren gegen sie, als sie die Kinder des Dorfes entführte. Als Faustpfand hielt sie Fynn Coogan weiterhin in ihrer Gewalt, während alle anderen Kinder zu ihren Eltern zurückkehren durften.

2525 trafen hier Matthew Drax, Aruula und Rulfan ein auf der Suche nach Jennifer Jensen und Ann Drax. Man begegnete ihnen nur sehr zurückhaltend, vor allem nachdem sich herausstellte, dass sie mögliche Kontakte zu Technos pflegten. Nur der Junge Damian erwies sich als hilfreich und organisierte einen Schlafplatz. Hier erfuhren sie von Ben Coogan alles über Gwaysi und beschlossen, dem Dorf zu helfen. (MX 255)