Am Mittwoch findet ab 19 Uhr der XVI. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird (außer einem kompatiblen Browser) nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch! Die Nominierungen für die Goldene Taratze 2022 werden an diesem Abend live bekannt gegeben! Jetzt noch schnell Hefte bewerten um Deine Lieblingsromane aus 2021 für den Preis zu nominieren!

Pierre-Mbata

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Pierre-Mbata
Geschlecht: Männlich
Herkunft: Afra
Volk: ,|x|x}}
Aufenthaltsort: ,|x|x}}
Sterbejahr: 2551


Pierre-Mbata († 2551) war der Leibwächter von Prinz Victorius.

Beschreibung

Piere-Mbata war ein muskulöser Hüne mit Glatzkopf. (MX 550)

Geschichte

Piere-Mbata war der Leibwächter von Prinz Victorius bei dessen 100 Tage langen Expedition durchs Kaiserreich. Bei ihrer Rückkehr Anfang 2551 geriet ihre Roziere, die MARIANNE, in ein Phänomen und wurde in eine Parallelwelt versetzt. Bei der Notlandung in der dunklen Welt brach sich Pierre-Mbata einen Arm. (MX 550)

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!
Dunkle-Welt - Pierre-Mbata, Victorius und die Schriftführerin Zirlonga beschlossen einen Tempel am Rand des Areals zu erkunden. Dort wurde Zirlonga vom Dunklen Dagnet angegriffen. Piere-Mbata rettete die Frau, lies jedoch dabei sein Leben. (MX 550)