74.11% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

30 Meilen unter dem Meer (Hörbuch): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (McNamara verschob die Seite Quelle:MXHB16 nach 30 Meilen unter dem Meer (Hörbuch))
(→‎Weblinks: +Link zu Teil 2 ab heute Abend)
(8 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
|NummerNachNach = 18
 
|NummerNachNach = 18
 
|Titel = 30 Meilen unter dem Meer
 
|Titel = 30 Meilen unter dem Meer
|Erscheinungsdatum = tba
+
|Erscheinungsdatum = 07.09.2021
 
|Autor = Timothy Stahl
 
|Autor = Timothy Stahl
 
|Titelbildzeichner = Koveck
 
|Titelbildzeichner = Koveck
|Sprecher =  
+
|Sprecher = Christian, [[Mad Mike (Redakteur)|Mad Mike]], [[Benutzer:McNamara|Holger]], [[Benutzer:Loxagon|Loxagon]]
 
|Musik =  
 
|Musik =  
 
|Teile =  
 
|Teile =  
 
|Kapitel =  
 
|Kapitel =  
|Gesamtlaufzeit =  
+
|Gesamtlaufzeit = 2h 30min 46sec
 
|Vorlage= MX 16
 
|Vorlage= MX 16
 
}}Der Euro-Tunnel zwischen Calais und der Britischen Insel schien für die Ewigkeit gebaut. Er hatte sogar den Kometeneinschlag überstanden. Nur der Fahrplan war verständlicherweise durcheinander geraten. Seit über fünfhundert Jahren war kein Zug mehr in einen der Bahnhöfe eingefahren. Matthew Drax und Aruula waren also auf Schusters Rappen angewiesen, wollten sie England erreichen. Als sie endlich einsahen, dass es besser wäre, umzukehren und den gefahrvollen Seeweg zu nehmen, war es bereits zu spät. Es gab kein Zurück mehr aus diesem Tunnel des Grauens tief unter dem Meer. Sie waren gefangen in ewiger Nacht und umzingelt von namenlosen Schrecken...
 
}}Der Euro-Tunnel zwischen Calais und der Britischen Insel schien für die Ewigkeit gebaut. Er hatte sogar den Kometeneinschlag überstanden. Nur der Fahrplan war verständlicherweise durcheinander geraten. Seit über fünfhundert Jahren war kein Zug mehr in einen der Bahnhöfe eingefahren. Matthew Drax und Aruula waren also auf Schusters Rappen angewiesen, wollten sie England erreichen. Als sie endlich einsahen, dass es besser wäre, umzukehren und den gefahrvollen Seeweg zu nehmen, war es bereits zu spät. Es gab kein Zurück mehr aus diesem Tunnel des Grauens tief unter dem Meer. Sie waren gefangen in ewiger Nacht und umzingelt von namenlosen Schrecken...
<!--
 
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
* [https://www.youtube.com/watch?v=RXqm6Z2IKuQ Trailer auf YouTube]-->
+
* [https://www.youtube.com/watch?v=hjBMMTeqea0 Trailer auf YouTube]
 +
* [https://www.youtube.com/watch?v=gCn33VZd_2Y Teil 1 auf YouTube]
 +
* [https://www.youtube.com/watch?v=f1yAO-665oU Teil 2 auf YouTube]
 +
<!--* [https://www.youtube.com/watch?v=qoj4l578JLY Teil 3 auf YouTube]-->
  
 
[[Kategorie:Maddrax-Hörbücher|30 Meilen unter dem Meer]]
 
[[Kategorie:Maddrax-Hörbücher|30 Meilen unter dem Meer]]
 
[[Kategorie:MX 016]]
 
[[Kategorie:MX 016]]

Version vom 21. September 2021, 14:47 Uhr

 14  |  15 |1617  |  18



Überblick
Serie: Maddrax-Hörbücher
016hbtibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
0.00
(0 Stimmen)
Titel: 30 Meilen unter dem Meer
Autor: Timothy Stahl
Titelbildzeichner: Koveck
Sprecher:

Christian, Mad Mike, Holger, Loxagon

Gesamtlaufzeit:

2h 30min 46sec

Vorlage:

MX 16

Erstmals erschienen: 07.09.2021

Der Euro-Tunnel zwischen Calais und der Britischen Insel schien für die Ewigkeit gebaut. Er hatte sogar den Kometeneinschlag überstanden. Nur der Fahrplan war verständlicherweise durcheinander geraten. Seit über fünfhundert Jahren war kein Zug mehr in einen der Bahnhöfe eingefahren. Matthew Drax und Aruula waren also auf Schusters Rappen angewiesen, wollten sie England erreichen. Als sie endlich einsahen, dass es besser wäre, umzukehren und den gefahrvollen Seeweg zu nehmen, war es bereits zu spät. Es gab kein Zurück mehr aus diesem Tunnel des Grauens tief unter dem Meer. Sie waren gefangen in ewiger Nacht und umzingelt von namenlosen Schrecken...

Weblinks