Am Mittwoch findet ab 19 Uhr der XVI. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird (außer einem kompatiblen Browser) nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch! Die Nominierungen für die Goldene Taratze 2022 werden an diesem Abend live bekannt gegeben! Jetzt noch schnell Hefte bewerten um Deine Lieblingsromane aus 2021 für den Preis zu nominieren!

Mason Wolcott

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Name: Wolcott
Vorname: Mason
Spitzname: Sebezaan
Geschlecht: Männlich
Haarfarbe: grau
Herkunft: Weltrat
Gruppierung: ,|x|x}}
Volk: ,|x|x}}


Mason Wolcott ist ein ehemaliger General-Lieutenant der World Council Agency. Er agiert nach seiner Entlassung unter dem Decknamen Sebezaan gegen den Weltrat.

Beschreibung

Er ist 2547 ein großgewachsener Mann in den Sechzigern mit grauem Vollbart und einer feuerroten Narbe von der linken Wange bis zum Auge. Er hat schulterlanges graues Haar. (MX 533)

Geschichte

Wolcott wurde bei der der WCA entlassen, nachdem er General Farragut als Daa'muren verdächtigte. Später wurde er von Steve Waters rekrutiert, um beim Aufbau einer illegalen Nachfolgeorganisation der mittlerweile aufgelösten WCA zu helfen.

Bei einer kontroversen Manöverbesprechung ermordete er Waters und übernahm danach unter dem Decknamen Sebezaan die Gruppierung. (MX 533)

Als Sebezaan entlarvte er 2547 den SIS-Agenten Alexander Canning und überlebte nur knapp bei dessen Fluchtversuch. (MX 533)

2550 half er den Kriegern des Lichts nach derem Anschlag auf den Pentagon-Bunker bei der Flucht. Bei dem Treffen in den Spooky Pines erkannte Henry Sidemore den ehemaligen General wieder. Wolcott erzählte im überheblichen Tonfall den Kriegern des Lichts seine Beweggründe. Olivia Canning attackierte ihn daraufhin während eines Angriffs von Weltrat-Gleitern und verletzte ihn im Gesicht. (MX 533)

Ob Walcott das nachfolgende Inferno der Weltrat-Attacke überlebte, ist ungeklärt. (MX 533)