Heute findet ab 19 Uhr der XIII. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird außer einem kompatiblen Browser nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch!

74.11% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Ein Fremder im Kollektiv

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX556)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weltenriss (Zyklus)

 | ???

554 | 555 | 556 | 557 | 558


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 556)
556tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
3.00
(4 Stimmen)
Zyklus: Weltenriss (Zyklus)
Titel: Ein Fremder im Kollektiv
Autor: Ro Demaar, Michael Schönenbröcher
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Erstmals erschienen: 11.05.2021
Personen: Grao'sil'aana, Gal'hal'ira, Matthew Drax, Aruula, Ordu'lan'balat, Pilatre de Rozier, Pilou, Renar, Shadar, Wasambo
Handlungszeitraum: 2523, 2551
Handlungsort: Dunkle Welt, Orléans-à-l'Hauteur, Victoriasee
Zusätzl. Formate: E-Book

Nachdem die Daa'muren Grao und Ira zu den Freunden in der Wolkenstadt Orléans-à-l'Hauteur gestoßen sind, beraten sie gemeinsam über weitere Schritte, um gegen die Bedrohung der Dunklen vorzugehen und Pilâtres Enkel Pilou zu heilen. Ira erinnert sich an eine Präsenz, die sie auf der Reise zum Victoriasee wahrgenommen hat, ohne ihr nachgehen zu können. Nun will sie wissen, was dahinter steckt – und weckt damit uralte Geister ...
© Bastei-Verlag

Handlung

Im Jahr 2523, Afra, Nähe Victoriasee: Der Daa'mure Ordu'lan'balat hat die ontologisch-mentale Substanz seines Sohnes in einem Kristall konserviert. Dessen Leuchten erlischt, als der Wandler die Erde verläßt. Balat wandert ziellos umher, rettet eher zufällig einem Menschen das Leben. So gewinnt er, als Mensch getarnt, das Vertrauen der Bewohner eines afranischen Dorfes, in dem er Unterkunft und Aufnahme in die Gemeinschaft findet. Auch als er dem Dorfältesten Wasambo seine wahre Identität anvertraut, darf er dennoch Teil des Kollektivs bleiben. Das Dorf wird durch Balats daa'murische Fähigkeiten für Feinde und Monster uneinnehmbar.

2551. Da sie gegen den Dunklen Keim immun sind, starten Ira und Aruula einen Erkundungsflug zum Portal im Inneren der Dunklen Stadt, um dem Geheimnis des Wandlerschreis (MX555) auf den Grund zu gehen. Ihre Roziere wird über dem Stadtgebiet mit einer Harpune attackiert und stürzt ab. Matt bringt sie mit dem Gleiter zurück nach Orléans-à-l'Hauteur. Dort beschließen die drei, gemeinsam mit Grao das Wandlersignal zu orten, das Grao und Ira gelegentlich empfangen. Es kommt von Balats Kristall, der immer dann aktiv wird, wenn das Portal in die Dunkle Welt sich öffnet.

Der Dunkle Renar macht sich in Shadars Auftrag an die Verfolgung dieser Expedition. Teils als blinder Passagier an die Außenhaut der RIVERSIDE geklammert, teils mit Teleportationssprüngen gelangt er nachts in die Siedlung, infiziert Wasambo mit dem Dunklen Keim und stiehlt den Kristall. Aruula spürt die Anwesenheit des Eindringlings und schlägt Alarm. Im folgenden Kampf wird der Kristall zerstört, Renar entkommt. Ein Splitter des Kristalls verletzt Wasambo und saugt die Infektion aus ihm heraus – ein Heilmittel gegen den dunklen Keim scheint entdeckt. Zurück in Orléans-à-l'Hauteur überprüfen die Helden dessen Wirksamkeit mit einem weiteren Splitter des zerstörten Kristalls an Pilou, was ebenfalls erfolgreich ist.

Balat, dessen Hoffnungen auf eine Wiederbelebung seines Sohnes nun endgültig zerstört sind, bleibt in seinem Dorf. Shadar tötet Renar wegen seines Versagens.

Weblinks