73.86% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Osawambo

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Stellung: General
Vorname: Osawambo
Geschlecht: Männlich
Herkunft: Afra
Volk: Mensch, Barbar, Kaiserreicher
Aufenthaltsort: Afra, Château-à-l'Hauteur


Osawambo ist ein hochrangiger General des Kaiserreiches und ehemaliger Kriegsminister.

Beschreibung

Er ist ein Stück größer und breitschultriger als Prinz Victorius. (MX 381)

Geschichte

2534 diente Osawambo als Kriegsminister des Kaiserreiches. Als die schwarzen Philosophen nach Afra kamen, verbündete sich Victorius mit Osawambo um einen Putsch gegen Kaiser Pilatre de Rozier zu starten. Der Kaiser lies sich zunehmend von den Philosophen beeinflussen. Victorius befürchtete, das er bald Staatsgeheimnisse verraten würde. Osawambo organisierte ein Übungsmanöver der kaiserlichen Truppen, bei dem unbemerkt die Kanonen der Soldatenstadt Brest-à-l'Hauteur auf das Luftschiff der Fremden ausgerichtet wurden. Dadurch konnten die schwarzen Philosophen zur Abreise gezwungen werden. (MX 381)

Nach diesem Vorfall erbaute Pilatre de Rozier die neue Wolkenstadt Château-à-l'Hauteur und ernannte sie zur neuen Hauptstadt des Reiches. Im selben Zug wurde der Posten des Kriegsministers abgeschafft. Osawambo wurde zu einem hochrangigen General ernannt, war mit diesem Posten aber wenig zufrieden. Er fühlte sich degradiert und nutzlos.(MX 550)

Als 2551 ein Großteil des Victoriasees mit dem Areal einer Parallelwelt ausgetauscht wurde, entsandt man eine aus 3 Rozieren bestehende Expedition, um das Gebiet zu untersuchen. Osawambo führte den Konvoi an. Seine Männer fielen der bösen Ausstrahlung des neuen Areals zum Opfer. Die DANIELLE stürzte ab, die übrigen Rozieren konnten notlanden, wobei sich ein Teil der Mannschaft gegenseitig umbrachte. Die Überlebenden wurden von Dunklen angegriffen und mit Gottes Gnade infiziert. Die Dunklen schickten Osawambo und seine Männer zu Fuß zurück in die Wolkenstadt. Dort sollten sie den bösen Keim der Sekte verbreiten. Osawambo infizierte den kaiserlichen Berater Rönee, als dieser ihn auf der Krankenstation besuchte. (MX 550)