74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Bob Ryan

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Name: Ryan
Vorname: Bob
Spitzname: Doc Ryan
Geschlecht: Männlich
Haarfarbe: grau
Geburtsjahr: 2464
Herkunft: Waashton
Gruppierung: Running Men, Weltrat
Volk: Mensch, Techno
Aufenthaltsort: Tot
Sterbejahr: 2522


Bob Ryan (* 2464, † 2522) war Neurologe und Chirurg der Running Men, ehemaliger Wissenschaftler des Weltrats, genannt Doc Ryan

Anmerkung: Der Vorname des Arztes Dr. Ryan ist in MX 152 Bob, jedoch in HC 15 Cedric. Aus dem Zusammenhang geht hervor, dass es sich wohl um dieselbe Person handelt. Die Verbindung lässt sich herstellen über Alice Deegan.

Beschreibung

Bob Ryan hatte eine ungesunde Gesichtsfarbe, einen schütteren grauen Haarkranz und trug eine Brille. Es scheint, dass er, seit er an der Oberfläche wohnte, kein Immunserum zum Überleben benötigte.

Geschichte

Bob Ryan wurde 2464 geboren.

2485 nahm er mit Arthur Crow, Jimmy Flannagan, Alice Deegan und anderen am Klon-Projekt teil. (HC 15)

Um 2500 flüchtete er aus dem Pentagon-Bunker und schloss sich den Running Men an. (MX 152)

Er war 2517 für die „Verwandlung“ von Philipp Hollyday in David McKenzie verantwortlich. (MX 037)

2519 verließ er aus Altersgründen die Running Men und tauchte in Waashton unter dem Namen Dr. Med Ephraim Knoller unter.

Ende 2521 zog er mit Brainless Kid, Trashcan Kid, Loola, Ozzie, Peewee, Monsieur Marcel, Patrick O'Hara, Ayris Grover und Johanna Dylan gen Meko. (MX 152) Während der Reise kam er mit Johanna Dylan zusammen. Im Spätsommer 2522 starb er nach einer feuchtfröhlichen Nacht vermutlich an einem Herzanfall. Die Gruppe beerdigte ihn an einem schönen Strand in der Nähe der Einmündung des Rio Grande. (MX 330)