73.86% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

APU-Welt

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Lola Rumsfield)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die APU-Welt ist eine Parallelwelt der Erde.

Beschreibung

Diese Welt zeigt das 23. Jahrhundert. Sie ist geprägt von einer enormen Überbevölkerung. (MX 319)

Politik

Im Wesentlichen stehen sich zwei Mächte gegenüber. Zum Einen ist es die APU (Amerikanisch-Pazifische-Union) und zum Anderen die Chinesische Regierungsorganisation. Des weiteren gibt es noch kleinere politische Gruppierungen.

APU (Regierungsorganisation)

Die APU wird von rund 40 Milliarden Menschen bewohnt. Sie werden als Konsumenten betrachtet. An ihrem 70. Geburtstag werden sie abgeholt und gezielt getötet. Dieser Tag wird als besonders ehrenvoll gefeiert. Versucht sich derjenige seinem Schicksal zu entziehen, verlieren die Familienmitglieder alle ihre Positionen und landen am Rande der Gesellschaft. Die Arbeitswelt ist in sieben Kategorien und 20 Rängen unterteilt. Die höchste Kategorie ist Diamond. (MX 318)

Die APU wird vom Biggest Daddy und einem Kabinett angeführt. Dieser regiert diktatorisch, da die Kabinettsmitglieder lediglich Willensempfänger sind. Die 25 Kabinettsmitglieder nennen sich Big Daddy. Zu dem Führungsgremium gehören ebenfalls 11 Konzerne. Über dem Biggest Daddy steht Grandfather. Die Big Daddys kleiden sich überwiegend in barockem oder postmodernem Stil. (MX 318)

Auf dem Mars hat die APU eine Kolonie. (MX 319)

Biggest Daddy

Es ist der Titel des Oberhauptes im Kabinett der APU. (MX 318)

Kabinettsmitglieder

  • Diamond, Silvester First CocaCola – Biggest Daddy (MX 318)
  • Diamond, Bertrand Second Akaria-Clean – Big Daddy für Flugsicherheit und Verkehr (MX 318)
  • Diamond, John Second CocaCola (†) – Big Daddy der Secret Police (MX 318, MX 319)
  • Diamond, Ronald Third CocaCola (†) – Big Daddy für Forschung, Wissenschaft und Technik (MX 318, MX 319)

Chinese (Regierungsorganisation)

Die Chinesen sind der Gegenpart zur APU. Das Sprachrohr ist die Generalsekretärin, bei der es sich um eine Androidin handelt. Aufgrund der enormen Überbevölkerung im Jahre 2201 ist es deren Ziel, die APU zu übernehmen und die Bevölkerung durch Chinesen zu ersetzen. (MX 319)

Unerkannt von der APU haben die Chinesen auf deren Grund und Boden eine geheime Basis errichtet, mit dem Ziel, deren Gebiet zu kontrollieren. (MX 318)

ARF

Die Armée de résistance de la France ist eine französische Widerstandsbewegung unter Führung von Jeanne St. Germain.

Sie wurde 2117 gegründet. Sie besteht aus mehr als 6000 in Gruppen unterteilte Kämpfer. Im September 2201 vertrieben sie die Chinesenn nach dem Verschwinden der Generalsekretärin aus Paris. (MX 319)

Beastie

Ein Beastie ist Mitglied einer Terrorgruppe. (MX 318)

Die Beasties rebellieren mit Waffengewalt und Zerstörung gegen das vorherrschende System. Ihre Mitglieder haben sich ihre ID-Chips entfernt. Auf ihrer Stirn befindet sich deshalb eine Narbe. Im Gegensatz zu den Rats werden sie von der APU verfolgt. (MX 318)

Im Jahr 2201 sprengten sie Türme und Hochhäuser, unter anderem den Turm an dessen Spitze sich das Zeitportal befand. Es war nun außer Reichweite. Sie trafen auf Matthew Drax und Grao'sil'aana und nahmen sie mit sich. (MX 318)

Rat (APU-Welt)

Ein Rat gehört zu einer Gruppe unterirdisch lebender Menschen in der APU.

Sie lebten im Jahr 2201 unter der Stadt New York unter der Führung von Watonga. Ihre Körper sind ausgemergelt, da sie wenig zu essen haben. Ihre Mitglieder haben keine ID-Chips und stellen sich gegen das vorherrschende System. Die APU toleriert sie, da sie friedlich sind. (MX 318)

Sie benutzen Katzen als Späher, die wiederum Ratten fangen, die von den Menschen gegessen werden. Wenn möglich, stehlen sie auch Leichen und essen diese. (MX 318)

Im Jahr 2201 trafen sie auf Matthew Drax und Grao'sil'aana. (MX 318) Sie halfen mit bei der Befreiung von Xij Hamlet und Dylan McNamara. (MX 319)

Schauplätze

Mars

Auf dem Mars gab es eine Kolonie der APU. Mit der Ankunft des chinesischen Generationenraumschiffs im Ende 2201 wurde die unvorbereitete Kolonie unter Beschuss genommen. (MX 319)

New York

In den unterirdischen Katakomben von New York befindet sich der Bereich der Rats. (MX 318)

Paris

In Paris befindet sich das Herrschaftsgebiet der ARF.

Venedig

Venedig ist im Jahre 2201 nur noch eine Geisterstadt. Die Straßen sind durch den Anstieg des Meeresspiegels um 3 Meter überflutet. Die Gebäude sind marode, ebenso Brücken, Kuppeln und Türmen. (MX 318)

Substanzen

Eternal Beauty

Es ist ein in der APU eingesetztes Verjüngungspräparat. (MX 318).

Entwickelt wurde das Präparat vom Konzern Eternal. Es wird an Konzernangehörige ausgegeben, die damit ihre Lebensspanne stark erhöhen. Eternal Beauty wird täglich verabreicht. Wer den Konzern verunglimpft, illegal Kinder zeugt oder seinen ID-Chip entfernt, kommt nicht mehr in den Genuss des Präparats. (MX 318)

Technik

Gleiter

Der Gleiter der chinesischen Generalsekretärin wurde durch eine Bombe zum Absturz gebracht. Die APU benutzt ebenfalls Gleiter. (MX 319)

Grandfather

Grandfather ist eine Künstliche Intelligenz. (MX 319)

Die Chinesenn steuerten die Software, während die APU den sogenannten Herzcode besaß und damit die Kontrolle. (MX 318) Nachdem Grandfather mehrfach nur eine 8 % Chance der APU über die Chinesen zu siegen, errechnete, übergab im September 2201 Silvester Smythe ihnen die volle Kontrolle über Grandfather. (MX 319)

ID-Chip (APU)

Der Chip ist in der APU Voraussetzung, um am öffentlichen Leben teilzunehmen. (MX 318)

Er wird unter der Stirnhaut angebracht. Der Chip ermöglicht es jederzeit und überall geortet zu werden, sowie Gedanken der Träger zu manipulieren. Er kann fremde Sprache in die eigene umwandeln. Einige der implantierten Chips der Big Daddys ermöglichen es Gedanken als Nachricht zu verschicken. (MX 318)

Bekannte Personen

Forster Cleveland

Forster Cleveland (†) war Anführer der Beasties im Rang eines Generals.

Im September 2201 griff er mit einem Gleiter Matthew Drax, Xij Hamlet und Grao'sil'aana auf, kurz nachdem sie in dieser Parallelwelt landeten. Nach dem Absturz des Gleiters wurde er von Polizei-Beamten gefasst und gefoltert. Im Gefängnis stieß er auf Dylan McNamara und Xij. Er bat Dylan, ihn von seinen Schmerzen zu erlösen, wissend, dass er im Sterben lag. Durch einen Kopfschuss wurde er von seinen Leiden erlöst. (MX 318)

Abraham McNamara

Prof. Abraham McNamara (†), auch Abraham Eternal Seventeen Gold, war der Vater von Dylan McNamara und Erfinder von Eternal Beauty. (MX 318)

braham erhielt zu seinem 70. Geburtstag im September 2201 einen Mobilport geschenkt und musste im Gegenzug seinen Körper seinem Konzern überantworten. Sein Körper sollte für Werbe-, Forschungs- und Produktionszwecke benutzt werden. Sein Sohn überwältigte zwei Beamte, die seinen Vater abholen wollten und floh mit ihm in deren Gleiter. Wenig später wurden sie von den Beasties aufgelesen und mitgenommen. Abraham, immer noch völlig fassungslos von den Taten seines Sohnes, brachte den Gleiter zum Absturz. Die verfolgenden Beamten fassten Abraham und töteten ihn. (MX 318)

Dylan McNamara

Dylan McNamara, oder auch Dylan Eternal Seventeen Gold, ist ein Mitglied der ARF und Sohn von Abraham McNamara.

Er hat weißblonde Haare. Dylan trug zunächst einen ID-Chip, den er sich später entfernte. (MX 318)

Dylan fing an, gegen das Regime der APU zu rebellieren, nicht zuletzt unterstützt durch seine französische Freundin Jeanne St. Germain. Die beiden hielten eine verbotene Beziehung. Als sein Vater im September 2201 zu seinem 70. Geburtstag von 2 Männern der APU abgeholt wurde, erschoss Dylan beide und floh mit einem geklauten Gleiter zusammen mit seinem Vater. Sie wurden gefasst, und sein Vater kam im Verlauf ums Leben. Im Gefängnis stieß er auf Xij Hamlet in Begleitung von Forster Cleveland. Forster bat nach seiner Folterung durch die APU, von seinen Schmerzen erlöst zu werden. Dylan tat ihm den Gefallen. (MX 318) Er wurde zusammen mit Xij von den Rats, Grao'sil'aana und Matt befreit. Auf ihrer Flucht wurden sie von den Chinesen gefangen genommen. Während ihrer kurzen Haft wurde ihnen unerkannt ein Peilsender und Dylan eine Mikrobombe implantiert. Diese sollte sich selbständig zünden, sobald er auf seine Freundin Jeanne St. Germain traf. Nachdem die Bombe entdeckt und entfernt wurde, brachte Dylan mit Hilfe der Bombe den Gleiter der chinesischen Generalsekretärin zum Absturz. (MX 319)

Lola Rumsfield

Lola Rumsfield (†) war eine Pilotin der Beasties.

Sie hatte grüne Augen und ein knochiges Gesicht. Ihre Haare waren rot und fettig. Die Haut war von Narben und roten Farbflecken übersät. (MX 318)

Lola Rumsfield wurde 2201 von SecPol-Beamten zusammen mit Matthew Drax und Grao'sil'aana bei deren Ankunft auf der Parallelwelt festgenommen. Auf ihrer Flucht kamen sie bei den Rats unter. (MX 318) Zusammen mit Matt, Grao und Xij wollten sie nach Venedig. Beim Umstieg in einen Ferngleiter wurde sie von den Chinesen gefangen genommen und erschossen. (MX 319)

Jacob Smythe (APU-Welt)

Er ist der Vater von Silvester Smythe und Gründer der APU. Bis ins Jahr 2027 war er Biggest Daddy.

Silvester Smythe

Prof. Dr. Silvester Smythe (* ~ 2021; † 2201), oder auch Silvester First CocaCola Diamond, war Biggest Daddy der APU.

Er war von hagerer Statur. Seine aschblonden Haare waren zum Zopf gebunden. Silvester wirkte rastlos. Dank der Verjüngungsdroge Eternal Beauty wurde er 180 Jahre alt. Er war der Sohn von Jacob Smythe, dem ersten Präsidenten der APU. (MX 318)

Im September 2201 traf er sich mit der chinesischen Generalsekretärin, um seine mit ihr getroffenen Vereinbarungen zu erötern. Die Chinesen erhielten die APU-Gebiete und seine Familie und Silvester erhielten im Gegenzug einen Platz auf deren Generationenraumschiff. (MX 318) Grandfather errechnete der APU fast keine Chancen ein, die Chinesen zu besiegen. Daraufhin übergab Silvester die APU in einer öffentlichen Rede in die Hände der Chinesen und stieg in das Generationenraumschiff ein. Auf dem Mars angekommen, wurde es in die Luft gesprengt. (MX 319)

Jeanne St. Germain

Jeanne St. Germain ist die französische Freundin von Dylan McNamara und die Anführerin der ARF.

Sie hat schwarze Locken, schwarze Mandelaugen und schwarze Lippen. (MX 318)

Jeanne führte eine verbotene Fernbeziehung mit Dylan. (MX 318) Ihre Kompanie griff im September 2201 chinesische Einheiten und Infrastruktur an und brachte dem Feind große Verluste bei. Dabei kam es zum Absturz des Gleiters mit der Generalsektretärin durch Dylan. Sie entpuppte sich als Android und wurde wenig später für tot erklärt. Unter Jeannes Führung konnten die Chinesen aus Paris vertrieben werden. (MX 319)

Watonga

Watonga ist der Anführer der Rats.

Er ist ein sehr alter Dakota-Indianer. Watonga kommuniziert mit Katzen. (MX 319)

Watonga war der erste Führer einer Friedensbewegung, der circa 2020 während des Japanisch-Kanadischen Krieges gegen die amerikanische Regierung gekämpft hatte. (MX 319)

Er half mit seinen Leuten, Xij Hamlet und Dylan McNamara aus den Händen der APU zu befreien. (MX 319)

Geschichte

Um 2020 kam es zum Japanisch-Kanadischen Krieg. Japan-Kanada kämpfte gegen die amerikanische Regierung. Nach Ende des Krieges gründete sich die APU. (MX 319)

Mitte August 2201 nahmen die Chinesen Paris ein. Die ARF eroberte nach dem vermeintlichen Tod der chinesischen Generalsekretärin die Stadt zurück. Wenig später war sie wieder im Fernsehen zu sehen. Im September 2201 traf sich eine Chinesin mit dem Biggest Daddy, um die Kapitulation zu erhalten. Die geheimen Verhandlungen zwischen ihm und den Chinesen hatten schon länger begonnen. (MX 318) Mitte September übergab er die APU in die Hände der Chinesen und sie erhielten den Vollzugriff auf Grandfather. Silvester Smythe erhielt im Gegenzug eine Passage mit dem chinesischen Generationenraumschiff zum Mars. Kurze Zeit später erreichte das Raumschiff den von der APU geführten Mars. Es teilte sich bei der Ankunft in viele kleine Einheiten auf. Diese griffen unterdessen die unvorbereitete Kolonie an. Der übriggebliebene Teil des Raumschiffs mit den Passagieren explodierte. (MX 319)