Superior Magtron

Aus Maddraxikon
Version vom 27. Mai 2022, 20:28 Uhr von Marco (Diskussion | Beiträge) (+ Infos aus MX 349)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Das Superior Magtron war ein äußerst starker Magnet aus dem Zeitlosen Raum.

Beschreibung

Der Magnet ist X-förmig mit einem Durchmesser von ungefähr 20 bis 30 cm. Er besteht aus Chrom und hat in der Mitte eine Kugel, die auf der einen Seite ein sternförmiges Loch für den Schlüssel enthält. Er wird mit einem fingerlangen Schlüssel aus Chrom aktiviert, an dessen einem Ende ein Strahlenkranz angebracht ist.
Die Stärke des Magneten übertrifft das des Erdmagnetfelds, weswegen der Flächenräumer mit seiner Hilfe innerhalb von Minuten aufgeladen werden kann. (MX 321)

Geschichte

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!
Garrth-Welt - Das Superior Magtron erhielt Matthew Drax von den Archivaren, um innerhalb kurzer Zeit den Flächenräumer wieder aufladen zu können. Um das Gerät durch das Zeitportal von Welt zu Welt mitnehmen zu können, verleibte sich Grao'sil'aana das Magtron ein. (MX 321)

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!
Atombomben-Welt - Bei der Ankunft wurde Grao'sil'aana von einer Steinlawine verschüttet und bewusstlos. Das Superior Magtron glitt aus ihm heraus und wurde von Tadamichi Ariaga, dem Anführer des örtlichen Militärs, an sich gebracht. Matt und Grao konnten den Magneten zurückholen und verließen mit Xij Hamlet diese Welt. (MX 323)


Matt aktivierte mit Hilfe des Schlüssel in unmittelbarer Nähe der Energiewaben das Superior Magtron und lud den Flächenräumer wieder auf. (MX 324) Nachdem der Schuss abgegeben wurde, entfernte Matt wieder das Superior Magtron von den Speicherwaben, um eine versehentliche Bildung eines Zeitportals zu verhindern. Den Super-Magneten händigte er Rulfan aus, während er den Aktivierungsschlüssel behielt. (MX 325)

Im Juni 2528 händigte Matthew Drax Samugaar den Schlüssel aus, da er von ihm überwältigt wurde. (MX 344) Anschließend flog er zur Waffenphalanx auf der Maya-Pyramide in Campeche. Dort baute er das Superior-Magtron in eine Apparatur ein, die der starken Sogwirkung aus dem Zeitlosen Raum entgegenwirken sollte. Nachdem die Waffenphalanx das Tor zum Zeitlosen Raum öffnete, entwickelte die Apparatur mit dem Superior-Magtron entgegen Samugaars Erwartung eine starke Sogwirkung. Artefakte aus dem Zeitlosen Raum wurden rausgesogen. (MX 348) Als auch Aruula und Matthew Drax aus dem Zeitlosen Raum gesogen wurde und das Gerät weiter arbeitete, zerstörte Matt es mit einem Laserschuss. (MX 349)